News

Neues aus dem Alltag einer Onlinemarketing Agentur!

Home/Online-Marketing/So gehts: Google +1 – Button einfügen

So gehts: Google +1 – Button einfügen

Bereits am 01. April dieses Jahres veröffentlichte Google die Meldung über den Google +1 – Button.

Alle dachten sofort an einen Aprilscherz und selbst auf dem offiziellen Google-Blog hieß es: “It’s just a joke.”. Doch Google machte ernst und veröffentlichte den +1 Button vor wenigen Tagen am 01. Juni 2011.

Google + 1 – Button: Was ist das?

+ 1 ist laut Google ein Kürzel für „das ist ziemlich cool“ oder „schau dir das an“. Dem Besucher einer Webseite soll die Möglichkeit geboten werden, eine Webseite, ein Produkt oder eine News weiterzuempfehlen.

Das klingt nach dem Facebook Like-Button, oder?

das Prinzip ist das Gleich, doch während es durch den Like-Button zu einer direkten Nachricht auf der eigenen Facebook-Pinnwand kommt, passiert für den Klickenden des + 1 Buttons erst mal nicht viel. Er erhält kein direktes Feedback, außer das der Zähler innerhalb des Buttons um den Wert 1 ansteigt.

Ein wichtiger Unterschied ist jedoch, dass eine Webseite die ein +1 erhalten hat, in den Suchergebnissen hervorgehoben wird. Das ist im offiziellen Produktvideo von Google gut beschrieben.

Hat also jemand eurer Kontakte / Freunde den Button ausgelöst und ihr durchstreift mal wieder die Suchergebnisse nach einem bestimmten Thema oder Produkt, dann kann es sein, dass ihr die Empfehlung sehen könnte.

Dadurch möchte Google seinerseits relevante Empfehlungen generieren, damit wir – die User – genau das Richtige finden.

Video: Die Einführung des + 1 – Button

Google +1 – Button in die Webseite einfügen

Der Einbau des +1- Button ist sehr einfach. Auf der Konfigurationsseite wählt ihr euch die passende Größe der Schaltfläche aus und bestimmt die angezeigte Sprache.

Nachdem ihr diese Einstellungen vorgenommen habt, erscheint darunter der Quellcode für eure Webseite.

  • Kopiert den ersten HTML-Codeschnipsel und fügt ihn in den Header eurer Seite oder direkt vor das schließenden Body-Tag im Footer ein.

  • Den zweiten HTML-Codeschnipsel fügt ihr an die gewünschten Stellen auf eurer Webseite ein – also im Content-Bereich oder auf z.B. auf der Startseite:

Hier für einen Button mit Standardgröße von 24 px in deutscher Sprache:

Wichtig: Der Google + 1 Button setzt ein Google Konto voraus und um +1 vergeben zu können, wird ein öffentliches Google-Profil benötigt.

Des Weiteren müsst ihr bei eurem Google-Konto angemeldet sein, um +1 in der Suche angezeigt zu bekommen.

Eure mit +1 – empfohlenen Links werden innerhalb eures Google-Profils in einem Tab abgespeichert. Ihr könnt diesen entweder öffentlich machen oder privat nur für euch verwenden.

Eine Verwaltung über die Inhalte eurer Empfehlungen ist möglich.

Der + 1 – Button – als Marketinginstrument für Unternehmen

Der +1 – Button ist aus unserer Sicht sehr interessant für das Onlinemarketing von Unternehmen.

Das Handling mit dem Button ist noch einfacher als der Like-Button von Facebook. Unternehmen die +1 – Empfehlungen erhalten nehmen positiven Einfluss auf die Suchergebnisse und erzeugen zusätzliche Aufmerksamkeit für ihre Produkte oder die Marke.

Bitte beachten Sie weiter unten auch das Thema Datenschutz zum Google +1 – Button unter dem angegebenen Link.

Fazit

Für mich sieht das nach einem ersten wichtigen Schritt in den Social Media – Bemühungen von Google aus.

Das Unternehmen versucht die mittlerweile große Anzahl an Google-Konto Nutzern zu nutzen. Ich bin gespannt, wie der Button angenommen wird. Bis jetzt sind die Reaktionen hauptsächlich positiv.

Wir werden unseren Kunden die Integration auf jeden Fall empfehlen.

Werdet ihr den Google + 1 – Button in eure Webseite einfügen?

Links:
Weitere Informationen zur +1-Schaltfläche
Konfigurations-Tool
Formulierungshinweis für Datenschutzbestimmungen zum Google +1 – Button

[disquis shortname=viminds]

Über Dennis Born

Ich bin Geschäftsführer der viminds GmbH. Als gelernter Kaufmann stieg ich 2007 mit einer Geschäftsidee ins Onlinemarketing-Business ein und fand meine Berufung. In der Agentur bin ich für das Projektmanagement und die strategische Beratung verantwortlich. Privat liebe ich die Zeit mit der Familie, trinke gerne Kaffee und schnüre regelmäßig die Laufschuhe.