News

Neues aus dem Alltag einer Onlinemarketing Agentur!

HomeTraineeUnser Trainee | #6 Alltag in der Agentur

Unser Trainee | #6 Alltag in der Agentur

Die aktuelle Woche war insbesondere von meiner Weiterbildung im Bereich Online-Marketing geprägt. Vorrangig ist hier natürlich Google Analytics zu nennen, dessen Komplexität so riesig ist, dass erst die praktische Anwendung Licht hinters Dunkel bringen wird. So gut die Vermittlung durch Justin Crutoni und Krista Seiden auch sein mag: Die Menge an Wissen ist in kurzer Zeit und auf rein theoretischer Grundlage kaum zu verarbeiten. Daher möchte ich in diesem Blog weniger auf mein intensives Lernpensum eingehen, sondern vielmehr den Alltag in der Agentur beleuchten.

Büroalltag im Sommer

Lüfter im Alltag bei viminds

Der beste Freund in der Agentur im Hochsommer.

Die hitzigen Temperaturen der letzten Woche haben sicher den ein oder anderen ordentlich ins Schwitzen gebracht. Uns ging es nicht besser, obwohl das Büro, in dem ich arbeite, der Schattenseite zugewandt ist und von der Sonne nie direkt betroffen ist. Dennoch war die Luft zum Teil derart erdrückend, dass sämtliche Lüfter zum Einsatz kommen mussten. Wenn die halbe Agentur dann nur noch mit Socken durch die Räumlichkeiten rennt und sich mit Eis die nötige Abkühlung verschafft, ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Sommer angekommen ist. Da der große Lüfter (siehe Bild) sich lediglich um 90 Grad dreht, war seine korrekte Positionierung hart umkämpft. Letztes Endes musste ich wortwörtlich in die Röhre schauen und mir mit meinem Kollegen ein wesentlich kleineres Modell teilen. First worlds agency problems…

Intensive Arbeit und Traditionen

Generell unterliegt meine Arbeit täglich einer Art Routine, wird aber sehr oft durch neu angesetzte Projekte oder wichtige Meetings unterbrochen. Die neue Woche wird stets mit dem fast schon traditionellen Flur-Meeting Montag morgens um 9 Uhr eingeläutet. Hier kommen alle Mitarbeiter zusammen und blicken zurück auf das, was zuletzt geleistet worden war sowie Aufgaben, die nun anstehen. Anschließend bin ich mit den verschiedensten Dingen beschäftigt: Weiterbildung im Rahmen des Online-Marketings, Aufbau von Seiten für Homepages, Content-Erstellung sowie die Social Media-Pflege. To be continued soon.

Die Atmosphäre ist äußerst locker und entspannt, dennoch herrscht im Büro selbst unterschwellig stets eine Atmosphäre aus Arbeitseifer und Kreativitätsdrang. Kein Wunder, immerhin möchte jeder Kunde individuell betreut werden und kommt mit speziellen Wünschen daher. Zumeist auch noch recht spontan und mit einer Deadline versehen. Doch selbst das artet nicht in Stress aus, sondern wird mit professioneller Gelassenheit aufgenommen. Möglicherweise ist der hohe Kaffeekonsum bei einigen Kollegen dafür verantwortlich…

 

Sportlicher Alltag bei viminds

Massage im Alltag von viminds

Das regelmäßige Verwöhnprogramm.

Oder aber die vielfältigen Möglichkeiten, den Kopf frei zu bekommen. Während die einen dem allgemeinen Trend der E-Zigaretten erlegen sind und außerhalb der agentureigenen Räumlichkeiten für die verschiedensten Geruchkombinationen sorgen, betätigen andere sich beispielsweise sportlich. Ein Kickertisch bietet dafür durchaus eine hervorragende Möglichkeit. Doch die neue Trendsportart bei viminds heißt wohl Tischtennis. Zu meinem Geburtstag haben es sich meine Kollegen nicht nehmen lassen, mir ein Netz für jeden möglichen Tisch und zwei Schläger inklusive Bälle zu schenken. Seitdem versammeln sich gerne mal bis zu vier Personen an einem Tisch und widmen sich dem kleinen weißen Ball. Soll der Körper mal etwas weniger beansprucht werden, bietet sich auch das Duell an der Konsole an.

Gemeinsame Ausflüge und Entspannung

Jedoch betreffen diese Arten der Beschäftigung nie die gesamte Agentur. Daher finden in regelmäßigen Abständen gemeinsame Ausflüge statt: Zuletzt war es das Bouldern, in Kürze steht wohl Paddeln auf dem Plan. Darüber hinaus erfolgt die Teilnahme an Kubb-Spielen oder gar dem Rostocker Bürgerbrunch. Soll es mal etwas weniger öffentlich sein, trifft man sich einmal im Monat zum privaten Brunch. Wem das alles zu viel ist, der kann sich massieren lassen und die Seele für einen kurzen Moment baumeln lassen. Dafür sorgt eine Physiotherapie, die uns in regelmäßigen Abständen besucht. Wie gesagt: First worlds agency problems.

Reparatur des Laptops gehört zum Alltag dazu

Auch technische Probleme bleiben nicht aus…

Bevor nun aber die Vermutung aufkommen mag, man würde sich bei viminds dem Müßiggang hingeben: Dem ist nicht so. Primär warten täglich zahlreiche Projekte und Meetings auf jeden einzelnen Mitarbeiter, die ein hohes Maß an Konzentration erfordern. Wenn dann auch noch der eigene Laptop die Arbeit verweigert, kann man schnell in Zeitnot kommen. So erging es mir, als „mein bester Freund“ kein Programm mehr öffnen wollte und sich lieber in den Sommerurlaub verabschiedet hatte. Das „einfach mal abschalten“ hat er wohl wörtlich genommen. Glücklicherweise sind zahlreiche Ersatz-Laptops vorhanden – dennoch gingen so mindestens ein bis zwei Stunden verloren, die ich intensiv in meine Weiterbildung investieren wollte. Bis jetzt befindet er sich noch immer in Reparatur – zum Glück erfolgt die generelle Arbeit über Online-Tools. Andernfalls wäre ich wohl aufgeschmissen gewesen.

 

 

 

Wie geht’s weiter?

Diese Woche erfolgt der Abschluss meines Google Analytics-Zertifikats. Anschließend werde ich in die praktische Anwendung dessen eingeführt, so dass ich in absehbarer Zeit selbständig Daten auswerten und daraus Schlussfolgerungen ziehen kann. Darüber hinaus werden diverse Homepages unserer Kunden auf ihre korrekte Darstellung überprüft sowie zahlreich Content erstellt. Wenn dann noch Zeit bleibt, schwinge ich den Tischtennisschläger.

Alltag bei viminds als Trainee - Meme 2

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück