Responsive Webdesign

Responsive Webdesign stellt eine aktuelle Technik dar, mit der es möglich ist, das Layout einer Website so flexibel darzustellen, dass es sich an die verschiedenen Ansichten der Gerätetypen anpasst. Das bezieht sich auf Gerätetypen wie Standcomputer mit den verschiedenen Zoll Größen, Laptopansichten, Tablet und Smartphone jeglicher Größe. Ziel ist es die Benutzerfreundlichkeit gleichbleibend zu gewährleisten und damit positiv von Usern wahrgenommen zu werden.

Responsive Webdesign

Darstellung von Responsive Webdesign auf den verschiedenen Gerätetypen.

Wie funktioniert Responsive Webdesign?

Responsive Webdesign wird genutzt damit User deine Website unabhängig vom Gerätetyp optimal benutzen können und wahrnehmen. Responsive Webdesign gehört mittlerweile zum Standard der Mobile Optimierung und hat Einfluss auf das Ranking bei einer Suchmaschine.

Ermöglicht wird diese Technologie mithilfe von HTML5 und CSS3 Media-Queries. Diese Media-Queries sind eine Funktion mit welcher es möglich ist, den auf der Website dargestellten Inhalt an die verschiedenen Gerätetypengrößen und unterschiedliche Bildschirmauflösungen anzupassen. Dem responsive Webdesign liegt ein flüssiges Raster zugrunde auf welchem die enthaltenen Inhalte größenvariabel angelegt sind. Die Media-Queries fragen für jedes Gerät die Bedingungen für die Darstellung auf dem Gerätetyp ab, um sie optimal anzeigen zu können.

Zum Beispiel soll eine Website auf einem Smartphone dargestellt werden, indem die Website die individuellen Anforderungen berücksichtigt. Gibt der Nutzer die URL der Website in seinem Browser auf dem Smartphone ein, dann wird über CSS3 Queries die Größe des Smartphones abgefragt und dann die Website darauf abgestimmt. Dazu gibt es noch sogenannte Meta-Viewports. Diese sind HTML Elemente. Sie sorgen dafür, dass der Inhalt einer Webseite komplett und vollständig lesbar angezeigt wird.

Warum ist Responsive Webdesign wichtig?

Nutzererfahrung und Nutzerfreundlichkeit gewinnen zunehmend an Wichtigkeit. Eine einfache intuitive Bedienung und eine positive Erfahrung mit einer Website tragen stark zum Image einer Firma bei. Ist ein Nutzer durch eine Website frustriert, wird er sich nach anderen Optionen umsehen, um sein Bedürfnis nach einer Dienstleistung oder einem Produkt zu befriedigen. Da immer mehr unterschiedliche Gerätetypen wie Smartphones, Tablets und Notebooks bei den Usern Verbreitung finden, wurde Responsive Webdesign entworfen, um nicht für jedes Gerät eine neue Seite anlegen zu müssen. Mittlerweile ist das Responsive Webdesign Standard und trägt zum positiven Suchmaschinenranking bei.

Die Vorteile für Suchmaschinenoptimierung

In der Suchmaschinenoptimierung kommen immer wieder neue Rankingfaktoren zum Einsatz, welche bestimmen an welcher Stelle ein Suchergebnis steht. Seit einigen Jahren ist die Nutzerfreundlichkeit ein wichtiger Faktor für Suchmaschinen. Websites mit einer Optimierung für verschiedene Gerätetypen via Responsive Webdesign werden von Suchmaschinen bevorzugt behandelt und erhalten ein besseres Ranking.

Konkrete Vorteile von Responsive Webdesign:

  • Für jedes beliebige Gerät kann optimiert werden
  • Die Nutzerfreundlichkeit und Nutzererfahrung sind gewährleistet (Usability und User experience)
  • gleichbleibende Nutzererfahrungen mit der Website
  • Wartungsaufwand, Pflege und Optimierung haben einen geringeren Aufwand
  • Derselbe HTML Code kann für alle Geräte verwendet werden

Weiterführende Links

https://www.konversionskraft.de/trends/die-3-saeulen-des-responsive-webdesign.html

https://wiki.selfhtml.org/wiki/HTML/Tutorials/responsive_Webdesign